Jägerrodeln 2013

30.Jägerrodeln 2013


 Ein Sieg bei euch ist
„wie ein Sieg in Kitzbühl“!
Dieser Satz aus dem Mund eines Sarner Jägers  sagt eigentlich alles über den Stellenwert den diese Veranstaltung mittlerweile unter der Südtiroler Jägerschaft erreicht hat.
Bereits Wochen vor dem Rennen und besonders beim offiziellen Training mit Schießen, am Donnerstag den 31. Jänner, konnten zahlreiche Jäger und Sportbegeisterte aus dem ganzen Land gezählt werden. Am Samstag den 02. Februar war es dann soweit. Die wie immer perfekte Organisation unseres Sportvereins ASV Jaufental erlaubte den planmäßigen Start. Pünktlich um 13.30 konnten das Rennen für die rund 170 Teilnehmer eröffnet werden. Die Teilnehmer fanden eine bestens präparierte und gesicherte Piste vor. Nervosität und Aufregung versuchte man mit wärmendem Glühwein in Schach zu halten. Beim Schießen natürlich, machte sich der erhöhte Plus negativ bemerkbar, je nach dem wurden mehrere Sekunden für einen sicheren Schuss oder eben  einige Ringe der Zielscheibe geopfert. Im Ziel angekommen tauschte man sich beim Versorgungsstand mit den Rennerlebnissen. Der Eine verpatzte die erste oder die zweite Kehre, der Andere hatte Probleme im berüchtigten „S“ und wieder andere hatten am Schießstand zu kämpfen, für einige lief es perfekt. Danach fand man sich im weidmännisch geschmückten Vereinshaus ein. Die auf der Bühne zur Schau gestellten, exklusiven Siegertrophäen und Jagdmotivmalereien schürten die Hoffnungen auf einen Stockerlplatz. Die Showband „Die drei Verschärft ‘n“ aus Leogang begeisterten die Anwesenden mit grandiosen Showeinlagen und fast unglaublichen musikalischen Können. Nach der Begrüßung der Anwesenden und der Ehrengäste durch den Revierleiter erfolgte ein kurzer Rückblick mit Fotoshow auf die 30 Jahre Jägerrodeln. Für besondere Verdienste und die 30-jährige Mitarbeit wurden Frau Aloisia Huebser sowie der Sportverein-Präsident Herr Manfred Siller und seine Mitstreiterin Frau Erika Klotz mit Dankestrophäen geehrt. Anschließend fand die Siegerehrung statt. Die Spannung war den Rennläufern sichtlich ins Gesicht geschrieben. Blumen für alle Teilnehmerinnen und die handgeschnitzten und auf Wurzelstöcken posierenden Gamstrophäen zauberten ein glückliches Lächeln in die Gesichter der Sieger. Nach der Ziehung der zahlreichen Preise unter den Startnummern liesen „Die drei verschärft ‘n“ so richtig die Sau raus. Nach der Ziehung der großen Lotterie mit Wildabschüssen, Gutscheinen und vielen wertvollen Sachpreisen wurde das Jubiläum bis in den frühen Morgenstunden gebührend gefeiert. Ein besonders Weidmannsheil geht an das Jagdrevier Sarntal welches erneut die begehrte Wandertrophäe holte. Dem Heiligen Hubertus ein kräftiger Weidmannsdank für das unfall- und verletzungsfreie Rennen und das gute Heimkommen aller Teilnehmer.
Wir möchten uns bei allen Revieren und Teilnehmern herzlich bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen spätestens beim nächsten Jägerrodeln 2014 im Jaufental.

Im Namen der Jägerschaft von Jaufental 
Weidmannsheil und einen guten Anblick 2013

Ergebnisliste Rodeln nach Kategorien
Ergebnisliste Rodeln nach Revieren

Fotos findest du in der Bildergalerie